Lateinamerika Presseschau 22.03.15 -  28.03.15

Home    Presseschau-Archiv


Washington lockert Kuba-Blockade  Die Regierung der USA hat am Dienstag Sanktionen gegen mehrere Dutzend kubanische Firmen sowie Schiffsbetreiber und Einzelpersonen, die Geschäftsbeziehungen mit der sozialisti.... jW 26.03.15

Strategische Allianz  Russlands Außenminister Lawrow auf Lateinamerikatour: Neuer Großflughafen in Kuba und Alternative zu Panama-Kanal geplant. jW 26.03.15

Lawrow in Havanna  Tour durch Lateinamerika: Russischer Außenminister trifft Kubas Präsidenten Raúl Castro. Solidarität mit Venezuela. jW 26.03.15

Waffen für Puerto Rico  Ginge es nach der National Rifle Association, gäbe es in der karibischen US-Kolonie längst mehr Pistolen und Gewehre. Wenn dadurch die dortige Verbrechensrate gesenkt würde, so die Erwartung, erhielte die Waffenlobby im Mutterland wieder Auftrieb. jW 26.03.15

Kritik von Feiertag verdrängt  Mexikanischer Rundfunksender feuert Journalisten. Druck der Regierung vermutet. jW 26.03.15

Synagogen in San Isidro  Die kleine Gemeinde ist gut integriert. Ihr Zentrum liegt mitten in der Hauptstadt Lima. JA 26.03.15

Aufrüstung der Falklands kritisiert taz 26.03.15

100% Ökostrom in Costa Rica  Seit Jahresbeginn versorgt sich das mittelamerikanische Land allein über erneuerbare Energien. Telepolis 26.03.15

EU und Kuba wollen rasche Annäherung  Die Vereinigten Staaten verhandeln mit Kuba über eine Normalisierung der Beziehungen. Auch die Europäische Union hat es deswegen eilig. Die Außenbeauftragte Federica Mogherini trifft in Havanna den kubanischen Präsidenten. FAZ 26.03.15  

Die EU und Kuba geben Gas  Kuba und die Europäische Union wollen ihr Verhältnis intensivieren. Wirtschaftliche Interessen überschatten dabei die Menschenrechtsfrage. NZZ 26.03.15

Graffiti-Kunst in Bogotá:Biebers Vermächtnis. Spiegel 26.03.15

Argentinien: Das Märchen vom Nazi-Versteck im Dschungel. Spiegel 26.03.15

Der Anwalt der Armen  Weltweites Gedenken an ermordeten Erzbischof Romero. Papst Franziskus will ihn im Mai seligsprechen. jW 25.03.15

Aufrüstung im Südatlantik  Großbritannien fürchtet argentinische Invasion auf den »Falklandinseln« und schickt Militärhubschrauber. jW 25.03.15

Auszählungschaos in El Salvador  Die linke Regierungspartei FMLN könnte ihre Parlamentsmehrheit verlieren < Noch immer steht die Besetzung des am 1. März gewählten neuen Parlaments von El Salvador nicht endgültig fest. Doch es könnte zu einem Patt zwischen Mitte-Links-Parteien und der Rechten kommen. ND 25.03.15

Wahlkampf in Großbritannien.Falklandinseln angeblich bedroht   Wieder einmal geht es in Großbritannien um die weit entfernten Falklandinseln, auf die auch Argentinien Anspruch erhebt. Angeblich droht eine Invasion. taz 25.03.15

USA heben Sanktionen gegen zahlreiche Firmen mit Kuba-Verbindung auf  Russischer Außenminister Lawrow und EU-Außenbeauftragte Mogherini in Kuba zu Besuch. Standard 25.03.15


Mit Schnabel und Sporn  In Peru ist die barbarische Tradition der Hahnenkämpfe bis heute quer durch alle Schichten ein legales Volksvergnügen. FR 25.03.15

Ärger um die Falkland-Inseln  Großbritannien will seine Militärpräsenz vor den Falklandinseln verstärken. Verteidigungsminister Fallon spricht von einer „konkreten Bedrohung“ durch Argentinien. FR 25.03.15

Großbritannien will Soldaten entsenden Der britische Verteidigungsminister Fallon sieht die Falkland-Inseln durch Argentinien bedroht. Er will als Reaktion darauf weitere Soldaten auf die Inselgruppe im Südatlantik entsenden. FAZ 25.03.15

Mutter Angélicas verschwundener Sohn  Fast 70.000 Menschen kamen im Bürgerkrieg zwischen der maoistischen Guerrilla und dem Militär in Peru ums Leben. Bis heute kämpfen Frauen wie Angélica Mendoza de Ascarza um Aufklärung und Wiedergutmachung. Bundespräsident Gauck hat sie besucht. FAZ 25.03.15

Im Zeichen der Regenbogenfahne  Der Aktivist Donny Reyes Velásquez ist in Honduras hohen Risiken ausgesetzt. Donny Reyes Velásquez heißt Honduras bekanntester Regenbogen-Aktivist. Für ein halbes Jahr lebte er im sicheren Hamburg. Inzwischen ist er in eines der gefährlichsten Länder Mittelamerikas zurückgekehrt. ND 24.03.15

Mexikos Journalisten in Gefahr  Gefeuert, gefoltert, getötet  Spiegel 24.03.15

Regierung von Barbados hat genug von der Quee  Barbados macht Schluss: 50 Jahre nach der Unabhängigkeit von Großbritannien will die Regierung des Karibikstaats auch die Queen als Staatsoberhaupt aufgeben. Spiegel 24.03.15

Brasilianische Justiz ermittelt gegen Bilfinger  Der Baukonzern soll für Aufträge bei der Fußball-WM 2014 Schmiergelder in Millionenhöhe gezahlt haben. Bilfinger verspricht Aufklärung. Zeit 24.03.15

Barbados sagt sich von der Queen los  Nach 50 Jahren Unabhängigkeit will der Inselstaat nicht mehr die britische Königin Elizabeth II., sonden einen Präsidenten als Staatsoberhaupt. Zeit 24.03.15

Ein leerer Ort der Erinnerung Mit deutscher Unterstützung ist in Peru eine Gedenkstätte für die Opfer des Terrors entstanden - doch die Mächtigen tun sich schwer mit der Vergangenheit. FAZ 24.03.15

»Strategische Priorität«  EU-Außenbeauftrage Mogherini will bei heute beginnendem zweitägigen Besuch in Kuba die Zusammenarbeit ausbauen.  jW 23.03.15

»Die Justiz ist weitgehend kontrolliert«  Michael Mörth im Gespräch über die Menschenrechte in Guatemala.  JW 12/2015

Schuld und Sühne in Peru  In diesen Tagen ist Bundespräsident Joachim Gauck in Peru in Sachen Vergangenheitsbewältigung unterwegs. Mit machtvollen Worten will er die Peruaner zur Rückschau auf ihre Vergangenheit.  Latinorama 23.03.15

Kein Varoufakis in Lima: Gauck bei den besseren Griechen Peru ist in. Zumindest bei deutschen Politikern. Kam vor ein paar Wochen Frank-Walter Steinmeier direkt nach Minsk und Brasilien für einen Tag nacht.  Latinorama 23.03.15

Kolumbien: Gefecht zuwischen Armee und FARC-Guerilla  Drei FARC-Kämpfer und ein Militär getötet.  Standard 23.03.15

Mexikanischer Profi-Wrestler stirbt im Ring  Ein gesprungener Tritt an den Kopf, Aguayo sinkt bewusstlos in die Seile, Ärzte versuchen vergeblich den 35-Jährigen wiederzubeleben. Der Tod eines bekannten Wrestlers in Mexiko erschüttert die Szene - und wirft Fragen auft.  SZ 23.03.15

In der Presseschau u.a.: (Alphabetisch) AK FAZ FR Freitag junge Welt Jungle-World Jüdische Allg Le Monde dipl ND NZZ Ossietzky SoZ Spiegel Standard Stern SZ taz WoZ Zeit

Nicht vergessenPortal amerika21 Womblog Correos  Quetzal Jeden Dienstag/Mittwoch neue Berichte aus Lateinamerika bei Nachrichtenpool Poonal  Latin@rama Siehe auch Onda produziert Magazinsendungen und Radiobeiträge über Lateinamerika, die kostenfrei herunterladbar sindMonatlich Lateinamerika Nachrichten (10 Ausgaben im Jahr). Matices (4 Ausgaben im Jahr). Regelmäßig gewerkschaftliche Nachrichten bei LabourNet   Weblogs u.a. Amerika21.de ist in erster Linie eine journalistisch betreute Website zur Beobachtung der politischen Prozesse in Venezuela und Lateinamerika. Gerhard Dilger, Freier Journalist in Porto Alegre, Brasilien. Texte aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Lateinamerika. Klaus Hart Brasilienkorrespondent seit 1986 für Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. redblog nachrichten gegen den mainstream, versucht Informationen und Kommentare wiederzugeben, die man in der bürgerlichen medienwelt kaum findet. thematisiert werden vor allem die politik in lateinamerika und deutschland. 

Home| Wir über uns | Aktuelle Ausgabe| Archiv| SolidaritätNotizen | Termine | TV/Radio| Links| Bestellungen