Lateinamerika Presseschau 19.10.14 -  25.10.14

Home    Presseschau-Archiv


Lateinamerika  redblog 24.10.14
nachschLAg: Ein unvollständiger Wochenrückblick

Mexico  jW 24.10.14
Im Dienst der Drogenbosse Demonstrationen für 43 »Verschwundene«. Rathaus von Iguala angezündet

Uruguay  jW 24.10.14
Unentschiedene entscheiden  Linker Präsidentschaftskandidat ist Favorit bei Wahlen am Sonntag

Haiti  jW 24.10.14
Abstimmung im Armenhaus Soziale Proteste und Kämpfe mit Polizei dominieren Parlamentswahlkampf in Haiti

Brasilien  Latin@rama 24.10.14
Stichwahl in Brasilien: Kriegt Dilma noch die Kurve?  Wieder einmal steht Brasilien vor einer Richtungsentscheidung. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt am 26. Oktober kommt es erneut zu einem Duell zwischen

Peru  Spiegel 24.10.14
Peruanische Anden: Archäologen entdecken frühste menschliche Höhlensiedlung

Mexico  FAZ 24.10.14
Mexikanischer Gouverneur tritt zurück Der Fall der verschwundenen Studenten in Mexiko fordert sein erstes politisches Opfer: Der in die Kritik geratene Gouverneur des Bundesstaates Guerrero stellt sein Amt zur Verfügung.

Uruguay  FR 24.10.14
Alt oder jung, links oder rechts  Uruguay wählt am Wochenende einen neuen Präsidenten. Die Verfassung verbietet dem aktuellen Presidenten José Mujica eine erneute Kandidatur. Ein zweiter Wahlgang gilt als wahrscheinlich.

Mexico  FR 24.10.14
Unterm Kommando des Kartells  Ein mexikanisches Bürgermeisterehepaar soll der Drahtzieher hinter der Ermordung an 43 Studenten sein. Das örtliche Kartell hat den Bürgermeister schon länger bestochen und seine Frau hatte zwei Brüder, die Mitglieder in Mafia-Banden waren.

Mexico  FR 24.10.14
Das integrierte Verbrechen  Mexiko ist nicht länger eine vielversprechenden Nation im Modernisierungsschwung, sondern ein „Land der finsteren Schlachtfelder und bösen Figuren“. Die Drogenkartelle haben sich im mexikanischen Staat festgesetzt. Zehntausende protestieren. 

Brasilien  NZZ 24.10.14
Hass statt Hoffnung  Brasiliens Wahlkampf war selten so aggressiv. Vom erhofften Wandel der politischen Kultur ist Brasilien weit entfernt – unabhängig von der Wahl am Sonntag, bei der Rousseff die besseren Karten hat.

Mexico  NZZ 24.10.14
Gouverneur legt Amt nieder  Wegen des spurlosen Verschwindens von 43 Lehramtsstudenten in Iguala hat der Gouverneur des südmexikanischen Bundesstaates Guerrero sein Amt niedergelegt.

Südamerica  jW 24.10.14
Copa Sudamericana. Zwangsverjeckte Erregung Am Mittwoch wurde das kommende Viertelfinale in der Copa Sudamericana ermittelt

Mexico  Telepolis 24.10.14
Mexiko: Personalunion von Kommunalpolitik und Organisierter Kriminalität  Bürgermeistersgattin von Iguala leitete Guerreros-Unidos-Bande von Rathaus aus

Venezuela  jW 23.10.14
»Wie in Odessa«  Brandanschlag auf Gebäude der Kommunistischen Jugend Venezuelas in Caracas. Sieben Menschen aus den Flammen gerettet

Venezuela  jW 23.10.14
Terror in Venezuela  Angriff auf die Zukunft

Venezuela  ND 22.10.14
Venezuela zeigt Finanzmärkten kalte Schulter  Maduro: Werden kein Geld mehr zu Bedingungen der globalen kapitalistischen Banken leihen


Brasilien
  ND 23.10.14
In Brasilien steht viel auf dem Spiel  Präsidentin Dilma Rousseff stellt sich am Sonntag zur Wahl. Ihr Sieg wäre ein wichtiges Signal für die Länder Lateinamerikas, meint Gerhard Dilger .

Kuba  FAZ 23.10.14
Die Chefärzte der internationalen Solidarität  Hunderte kubanische Helfer kämpfen in Westafrika gegen Ebola. Sie folgen damit einer revolutionären Tradition - und werden selbst von den Amerikanern gelobt.

Kuba  taz 23.10.14
Im Einsatz gegen Ebola, ohne Rückkehrrecht bei Erkrankung Castros Karibikstaat hat mehr Helfer nach Westafrika geschickt als so manche reiche Nation

Kuba  jW 23.10.14
»Was heißt es, ein Mensch zu sein?« Dokumentarfilm über einen behinderten jungen Kubaner wurde in Havanna vorgestellt. Demnächst Deutschland-Premiere. Ein Gespräch mit Tobias Kriele.

Mexico  NZZ 23.10.14
Bürgermeister steckt hinter Greueltat  Die Mexikaner fordern Aufklärung über das Verschwinden der 43 Studenten, die seit fast einem Monat vermisst werden. Doch weiterhin fehlt jede Spur. Bekannt ist nun, wer hinter der Tat steckt.

Mexico  FAZ 23.10.14
Demonstranten legen Feuer im Rathaus von Iguala  Der Bürgermeister von Iguala und seine Frau werden von Mexikos Staatsanwaltschaft für das Verschwinden der 43 Studenten verantwortlich gemacht. Protestdemonstrationen arten derweil immer mehr aus.

Mexico  Spiegel 23.10.14
Vermisste Studenten in Mexiko
Ermittler fahnden nach Bürgermeister

Mexico  taz 23.10.14
Soldaten morden, Ermittler vertuschen  Mutmaßliche Kriminelle hatten sich im Juni dem Militär ergeben, mussten sich aber in einer Reihe aufstellen und wurden erschossen, sagt Mexikos Nationale Menschenrechtskommission

Mexico  Telepolis 23.10.14
Personalunion von Kommunalpolitik und Organisierter Kriminalität Bürgermeistersgattin von Iguala leitete Guerreros-Unidos-Bande von Rathaus aus

Mexico FAZ 22.10.14
Der lange Arm der Kartelle  Das Verschwinden von 43 Lehramtsstudenten legt offen, wie sehr Politik und Polizei in Mexiko durch das organisierte Verbrechen unterwandert sind.

Kuba ND 22.10.14
Kuba schickt wegen Ebola weitere Ärzte nach Westafrika  Zwei weitere Brigaden mit 39 Ärzten brechen nach Liberia und Guinea auf / Nigeria und Senegal laut WHO »ebolafrei«

Kuba  jW  20.10.14
Mit USA gegen Ebola  Fidel Castro bietet Nordamerikanern Kooperation an

Kuba  ND  20.10.14
USA würdigen kubanische Hilfe gegen Ebola  Außenminister Kerry und US-amerikanische Zeitungen sind voll des Lobes über das Engagement der Karibikinsel

Kuba  Amerika21  20.10.14
New York Times: US- Präsident Obama soll Kuba-Blockade beenden Das Ziel der Blockade, die Regierung Castro zu beseitigen, sei gescheitert, so die NYT. US-Unternehmen sollen in Kuba investieren können

Brasilien Spiegel  20.10.14
Waldbrand zerstört fast 4000 Hektar Land

Uruguay  FAZ  19.10.14
Scheitern im Versuchslabor Der Krieg gegen die Drogen gilt in vielen Ländern Lateinamerikas als gescheitert. Uruguay wollte mit liberalen Regeln Vorreiter einer neuen Politik sein. Doch das Gesetz bleibt Stückwerk.

Lateinamerika  FAZ  19.10.14
Kampf um Souveränität Dieter Boris über Erfolge und Perspektiven der Linksregierungen Lateinamerikas.

Brasilien Standard  19.10.14
Brasiliens Präsidentin räumt Korruption bei Petrobras ein

In der Presseschau u.a.: (Alphabetisch) AK FAZ FR Freitag junge Welt Jungle-World Jüdische Allg Le Monde dipl ND NZZ Ossietzky SoZ Spiegel Standard Stern SZ taz WoZ Zeit

Nicht vergessenPortal amerika21 Womblog Correos  Quetzal Jeden Dienstag/Mittwoch neue Berichte aus Lateinamerika bei Nachrichtenpool Poonal  Latin@rama Siehe auch Onda produziert Magazinsendungen und Radiobeiträge über Lateinamerika, die kostenfrei herunterladbar sindMonatlich Lateinamerika Nachrichten (10 Ausgaben im Jahr). Matices (4 Ausgaben im Jahr). Regelmäßig gewerkschaftliche Nachrichten bei LabourNet   Weblogs u.a. Amerika21.de ist in erster Linie eine journalistisch betreute Website zur Beobachtung der politischen Prozesse in Venezuela und Lateinamerika. Gerhard Dilger, Freier Journalist in Porto Alegre, Brasilien. Texte aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Lateinamerika. Klaus Hart Brasilienkorrespondent seit 1986 für Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. redblog nachrichten gegen den mainstream, versucht Informationen und Kommentare wiederzugeben, die man in der bürgerlichen medienwelt kaum findet. thematisiert werden vor allem die politik in lateinamerika und deutschland. 

Home| Wir über uns | Aktuelle Ausgabe| Archiv| SolidaritätNotizen | Termine | TV/Radio| Links| Bestellungen