ila

Die Rape Culture wurde nicht nach Deutschland importiert – sie war schon immer da

Die Gewalt am Kölner Hauptbahnhof als singuläres Ereignis darzustellen, die von außen über das „gute Deutschland" hereingebrochen ist, schadet von Gewalt Betroffenen mindestens so sehr wie die Verwendung des Begriffs „Antanzen" ...

Die Rape Culture wurde nicht nach Deutschland importiert – sie war schon immer da
Von Stefanie Lohaus und Anne Wizorek
Die Gewalt am Kölner Hauptbahnhof als singuläres Ereignis darzustellen, als Ausnahme, die von außen über das „gute Deutschland" hereingebrochen ist, schadet von Gewalt Betroffenen mindestens so sehr wie die Verwendung des Begriffs „Antanzen" für die Art der Übergriffe: ein Wort, das sexualisierte Gewalt und Raub verharmlost, bagatellisiert und exotisiert.
Vice, 06.01.2016