ila

Hotel Bauen erneut bedroht!

Präsident Macri legt Veto gegen die Enteignung ein.

Anfang Dezember hatte der argentinische Senat endlich die Enteignung des Hotel Bauen in der Innenstadt von Buenos Aires beschlossen, das seit 13 Jahren von den Arbeiter*innen als Kooperative betrieben wird. Aber die Freude der Kolleg*innen über diesen Erfolg währte nur kurz. Am 26. Dezember hat Präsident Macri, wie bereits befürchtet worden war, sein Veto dagegen eingelegt. Damit ist die Enteignung wieder außer Kraft gesetzt und die Kolleg*innen sind erneut mit der Gefahr einer Räumung konfrontiert.   Weiterlesen bei LabourNet

Siehe auch

Schwierige Zeiten für die Selbstverwaltung in Argentinien
Macris neoliberaler Angriff bedroht die von ArbeiterInnen übernommenen Betriebe