ila

Buchvorstellung „Von Wegen - Überlegungen zur freien Stadt der Zukunft“ (mit Autor)

Freitag, 4.12., 20 Uhr im Sozialen Zentrum Bochum
Buchvorstellung „Von Wegen - Überlegungen zur freien Stadt der Zukunft“ mit dem Autor Niels Boeing

Weltweit rennen neue Stadtbewegungen gegen die Zumutungen eines neoliberalen Urbanismus, gegen seine Investorenarchitektur, Privatisierungs- und Sicherheitspolitik an. Sie setzen, wie etwa in Hamburg das Netzwerk Recht auf Stadt seit 2009, das Konzept eines „Rechts auf Stadt“ dagegen, wie es der französische Philosoph Henri Lefebvre Ende der 1960er skizziert hat.

Es ist jedoch höchste Zeit, die charmante und eingängige Parole weiterzudenken. Was „Recht auf Stadt“ für die Gegenwart bedeutet und welche politischen Konsequenzen sich daraus ergeben, beschreibt Niels Boeing in seinem neu erschienenen Buch „VON WEGEN. Überlegungen zur freien Stadt der Zukunft“ (Edition Nautilus): eine Alternative zum Kapitalismus der verstädterten Industriegesellschaft. Niels Boeing stellt das Buch mit anschließender Diskussion vor.

Niels Boeing ist Journalist (u.a. Die Zeit, Freitag, Technology Review) und selbst Aktivist im Recht-auf-Stadt-Netzwerk sowie Mitglied des Aktionsbetriebs LOMU – local organized multitude, aktiv im Hamburger 

„Stadtbewohnern und Stadtliebhabern, Politikern und Architekten sei dieses Buch ... dringend ans Herz gelegt.“ (Deutschlandfunk, 19.10.2015)

Das Buch... …im Web: www.allesaufnull.net …auf Facebook: VON WEGEN

Kontakt:
Recht auf Stadt Ruhr Netzwerk
c/o notstand
Universitätsstr.150
44780 Bochum

Siehe: Recht auf Stadt ila 372 Februar 2014

Freitag, 4. Dezember 2015 - 20:00
Bochum