ila

Film: „Tierras tomadas“ über den Landkonflikt in Kolumbien

Präsentation des Dokumentarfilms der in Kolumbien lebenden Filmemacherin und Aktivistin Amadine D'Elia

Der Film begleitet den Widerstand mehrere indigener Resguardos im kolumbianischen Bundesland Cauca, die sich gegen Zuckerrohrplantagen, Paramilitärs, staatliche Repression und private Sicherheitsfirmen wehren. Sie befreien als rechtmäßige Besitzer die ihnen zustehenden Ländereien von der Monokultur. 

Film auf Spanisch mit englischen Untertiteln. Anschließend Zeit für Fragen und Diskussionen.

Veranstaltungsort:  Köpi, Köpenickerstr. 137    köpi

Veranstalter: Dirty Immigrant Collective Berlin

 

Dienstag, 14. Juli 2015 - 20:30
Berlin