ila

Migration in Nord- und Südamerika: Die Rolle Mexikos

Einladung Kölner Lateinamerika-Gesprächskreis

Liebe Lateinamerika-Interessierte,

hiermit laden connosco e.V. und das Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik (KFIBS) Sie und Euch herzlich zum dritten Kölner Lateinamerika-Gesprächskreis (KLAGK) am 29. Juni 2017 an der Universität zu Köln ein.

Zum Thema "Migration in Nord- und Südamerika: Die Rolle Mexikos" referieren und diskutieren mit Ihnen und Euch die Nachwuchswissenschaftler und Experten:

- Lina Dybowski, Migrationsforscherin mit Forschungsaufenthalt in der Grenzregion Mexiko-Guatemala: "Geflüchtete und undokumentierte Migrant_Innen an Mexikos südlicher Grenze"

- Severin Landfried, Masterstudent ("Regionalstudien Lateinamerika") mit dem Forschungsschwerpunkt Migrationspolitik in den USA und Mexiko: "Prevention through deterrence: Gescheiterte Grenzpolitik der USA"

Weiterführende Informationen zum KLAGK lassen sich unter folgendem Link abrufen: http://www.kfibs.org/2017/06/22/veranstaltungsankuendigung-naechster-kla...

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr (Ende 19:00 Uhr). Veranstaltungsort ist der Hörsaal H 124 an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Gronewaldstr. 2, 50931 Köln

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen, einen interessanten Nachmittag sowie spannende Diskussionen zu diesem hochaktuellen Thema!

Besuchen Sie / Ihr auch unsere Websites: www.kfibs.org, www.connosco.de

Donnerstag, 29. Juni 2017 - 17:00
Köln