ila

Online Seminar – EU-Mercosur: Ein giftiges Abkommen

Extreme hohe Krebsraten, Haut- und Atemwegserkrankungen, spontane Schwangerschaftsabbrüche, Kinder mit Gendefekten – das ist heute schon Realität in Ortschaften Brasiliens, Argentiniens, Uruguays und Paraguays, die in der Nähe von mit Pestiziden besprühten Monokulturen liegen.

Das EU-Mercosur Handelsabkommen würde die Situation dieser Menschen verschlimmern. Doch auch die Umwelt – Böden, Grundwasser, Biodiversität und Wälder wie der Amazonas – ist durch das Abkommen noch stärker bedroht. Auch europäischen Verbraucher*innen laufen Gefahr, in Zukunft hochgefährliche Pestizide auf ihren Tellern vorzufinden.

Warum das so ist, wie die derzeitige Lage in Brasilien hinsichtlich der Nutzung von Pestiziden aussieht und was das EU-Mercosur Abkommen daran verändern würde, das wollen wir im Online-Seminar mit dem brasilianischen Professor Antônio Andrioli von der UFFS (Universidade Federal da Fronteira Sul) und Bettina Müller, Handels- und Investitionsreferentin der Berliner NGO PowerShift, besprechen.

Anmeldung möglich bis zum 20. August 15.00 Uhr:  https://power-shift.de/event/online-seminar-eu-mercosur-ein-giftiges-abk...

 

Donnerstag, 20. August 2020 - 16:00
Live Stream