ila

Workshop „Indigene Territorien und der deutsche Wald-Klimaschutz“

Die Abteilung für Altamerikanistik sowie das Interdisziplinäre Lateinamerika-Zentrum der Universität Bonn in Kooperation mit INFOE e.V. laden ein zu einem Workshop mit indigenen ReferentInnen aus Ucayali und der Selva Central, Peru. Moderiert und eingeführt von Dr. Carla Jaimes Betancourt (Abt. für Altamerikanistik) und Elke Falley-Rothkopf (INFOE e.V.) werden Robert Guimaraes Vasquez (Präsident des regionalen indigenen Verbandes FECONAU) und Miriam Soria Gonzalez von den Shipibo-Conibo (Ucayali) sowie Lyndon Pishagua von den Yanesha (Selva Central) und Koordinador der indigenen Organisation ARPI über die aktuelle Situation in den indigenen Territorien Perus sowie über die Ziele und Ergebnisse der internationalen Klimaverhandlungen bei der COP 22 in Marrakesch berichten.

Insbesondere geht es dabei um die Einbeziehung des deutschen Wald-Klimaschutzes in Bezug auf indigene Territorien, deren Bedeutung für den Klimaschutz in der Absichtserklärung von Deutschland, Norwegen und Peru (New York 2014) ausdrücklich anerkannt werden. Zusammen mit den TeilnehmerInnen des Workshops sollen Handlungsperspektiven und – möglichkeiten von deutscher Seite aufgezeigt und erarbeitet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Dr. Carla Jaimes Betancourt, Elke Falley-Rothkopf Universität Bonn Abteilung für Altamerikanistik Vorstand INFOE e.V. ILZ Institut für Ökologie und Aktions-Ethnologie e.V.

Programm

10.00 - 10.15 Uhr Dr. Carla Jaimes Betancourt (Abt. für Altamerikanistik) Begrüßung und Moderation
10.15 - 11.00 Uhr Robert Guimaraes Vasquez, Miriam Soria Gonzalez, Lyndon Pishagua zur aktuellen Situation der Shipibo-Conibo (Ucayali) und die Arbeit indigenen Verbänden FECONAU und ARPI als regionale Mitglieder von AIDESEP
11.00 - 11.30 Uhr Elke Falley-Rothkopf - die Ziele von INFOE, e.V. und die Zusammenarbeit mit den Shipibo-Conibo (Ucayali), AIDESEP und COICA im Klimaschutz
11.30 - 12.00 Uhr Kaffeepause
12.00 - 12.45 Uhr Diskussionsrunde zu Handlungsperspektiven und – möglichkeiten
12.45 - 13.00 Uhr Zusammenfassung und Abschluss.

Veranstaltungsort: Bonner Altamerika-Sammlung (BASA),Oxfordstr. 15, 53111 Bonn, EG 

Freitag, 9. Dezember 2016 -
10:00 bis 13:00
Bonner Altamerika-Sammlung, Bonn