ila

„Söhne (und Töchter? der wm) der Sonne“ Maya, Inka, Azteken: Was die Eroberer von ihnen übrig ließen – TV-Kritik zum Dreiteiler auf Arte

Maya, Inka, Azteken – sie alle waren erstaunlich zivilisierte Hochkulturen. Im Gegensatz zu den Europäern, die sie heimsuchten. Eine dreiteilige Dokumentation auf Arte zeigt, was wir heute über die Völker wissen.

TV-Kritik zum Dreiteiler auf Arte
Frankfurter Rundaschau 27.06.2020

„Die Mayas, Inkas und Azteken entwickelten in Mittel- und Südamerika eine differenzierte Hochkultur, deren Aufstieg und Niedergang uns bis heute fasziniert. An Ausgrabungsstätten wie El Mirador, Cuidad Perdida, Choquequirao, Tenochtitlán und Teotihuacan entschlüsseln Archäologen die Rätsel einer weitgehend unbekannten Geschichte eines Kontinents. Gehen Sie auf eine Zeitreise.“ Arte

"Söhne der Sonne"