ila

Aktuelle Aboprämien

Die ila abonnieren oder jemand anderen mit einem Geschenkabo erfreuen!

Als kleines Dankeschön für Neuaboverträge gibt es eine unserer Aboprämien:

Prämie 1
Luiz Ruffato, Sonntage ohne Gott, Übersetzung: Michael Kegler Verlag Assoziation A, Berlin/Hamburg 2021, 120 Seiten

»Sonntage ohne Gott« ist der fünfte und letzte Teil des Roman-Zyklus »Vorläufige Hölle«, mit dem Luiz Ruffato brasilianische Literaturgeschichte geschrieben hat. Ein vielstimmiger, zerrissener Chor aus zahllosen Einzelstimmen erzählt die Geschichte Brasiliens in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus der Perspektive der Arbeitenden, Besitzlosen, Entrechteten. Der vorliegende Band ist der Schlussakkord dieser großen kollektiven Erzählung.

Lesen Sie dazu:
.
|
Prämie 2
Hardy Grüne/Dietrich Schulze-Marmeling: D10S. Maradona. Ein Leben zwischen Himmel und Hölle

Als Diego Maradona am 25. November 2020 starb, verneigte sich die Welt nicht nur vor einem ihrer größten Fußballspieler. Sondern vor einem Mythos. In diesem Buch gehen Oliver Birkner, Diegolan Dibujos, Gert Eisenbürger, Tobias Escher, Hardy Grüne, Kerry Hau, Florian Haupt, Andreas Kötter, Luís Martin, Mara Pfeiffer, Dietrich Schulze-Marmeling, Lukas Tank, Jorge Valdano, Rudi Völler und Arnd Zeigler dem Mythos Maradona nach.

Hardy Grüne/Dietrich Schulze-Marmeling: D10S. Maradona. Ein Leben zwischen Himmel und Hölle,

Verlag Die Werkstatt, Bielefeld 2021 , 160 Seiten, Großformat, geb., zahlreiche Fotos, 29,80 Euro

Lesen Sie dazu:
.
|
, , , ,
Prämie 3
Mund-Nasen-Masken zur Unterstützung peruanischer Frauen

Eine Gruppe von 15 bis 20 indigenen Frauen gründete das Unternehmen SISAN (Quecha für „Aufblühen“), das Produkte für den Shop im Museum Pachacamac in Lima produziert. Damit erwirtschafteten die Frauen ein eigenes Einkommen, mit dem sie sich und ihre Kinder beziehungsweise Familien finanzieren können.

Da wegen der Coronakrise derzeit keine Peruaner*innen und Tourist*innen das Museum besuchen und im Museumsshop einkaufen, sind den Frauen diese Einnahmen vollständig weggebrochen. Als eine Möglichkeit, trotzdem ihren Lebensunterhalt zu sichern, haben die Frauen von SISAN begonnen, handgemachte Mund-Nasen-Masken herzustellen und zu verkaufen. Die Masken bestehen aus einem Baumwollstoff und sind mit verschiedenen Motiven aus Pachacamac bestickt.

Maske 1: Palta

Maske 2: Ave

Maske 3: Triángulos

Maske 4: Serpientes

Maske 4: Serpiente

Bitte bei der Abobestellung den Namen der gewünschten Maske in der Bestell-Mail hinzufügen.

Lesen Sie dazu:
.
|