ila

ARTE

Reggae Boyz - Jamaikas Traum von der WM

... Der Film begleitet die jamaikanische Nationalmannschaft auf ihrem spannenden Weg durch die WM-Qualifikation und erzählt die Geschichte einer besonderen Verquickung von Musik und Fußball in einem Land, in dem schon Bob Marley die spirituelle Kraft des "schönen Spiels" pries, das aber gleichzeitig eine der höchsten Mordraten der Welt hat ...

Reggae Boyz - Jamaikas Traum von der WM (59 Min.) Verfügbar von 01/06/2018 bis 07/07/2018

Doris Dörrie: El Mariachi Femenil. Ein Film über die Stärke der Frauen und die Kraft der Musik.

Mariachi-Musik gehört zu Mexiko wie Tequila und Nachos. Aber Mariachi ist nicht nur eine populäre mexikanische Musikform, sondern auch ein Lebensstil, der die Welt aus der Macho-Perspektive zeigt. Doris Dörrie begleitet in ihrem Film Mariachi-Frauen, die mit leidenschaftlicher Hingabe zur Musik die Grenzen und Probleme der mexikanischen Machogesellschaft überwinden wollen Weiterlesen

Kuba - Neue Nostalgie

Kuba ist seit Fidel Castros Revolution von 1959 ein Land wie ein Versuchslabor. Heute wirkt es auf der Suche nach der Zukunft gelassen und fröhlich. Der Alltag hinter der bunten, nostalgischen Kulisse sieht anders aus. Die Kunst zu improvisieren, beherrschen gerade junge Kubaner. Kaum ein Kubaner glaubt an paradiesische Zustände, wenn der Kapitalismus sich festsetzen sollte.

The Rolling Stones: Havana Moon

Im März 2016 kam es zu einem historischen Popkonzert: als erste britische Band überhaupt spielten die Rolling Stones ein Open Air-Konzert in Havanna. Bei freiem Eintritt feierten eine halbe Million begeisterter kubanischer Fans die Rocklegenden, die all ihre großen Hits spielten. Und die dabei selbst auch sichtbar bewegt waren – denn auch für die britischen Altmeister war es ein ganz besonderes Konzert, aus dem ARTE die Highlights zeigt. 

Bei Frida Kahlo

Von 1931 bis 1941 spielten sich in Frida Kahlos „Blauem Haus” in Mexiko ein paar der denkwürdigsten Abenteuer des 20. Jahrhunderts ab, in dem sich Kunst und Politik vermischten und gegenseitig befruchteten. Die Dokumentation erzählt diese intensive und bewegte Geschichte, deren Hauptfigur, Fridas Haus, heute ein Mythos ist.

Bei Frida Kahlo

TIPP: Thementag: Viva Cuba! Ab 12:40

Schätzungsweise fünf Prozent aller Haushalte Kubas haben Zugang zum Internet, es werden immer mehr, vor allem in Havanna und Umgebung. Von außen scheint in der Stadt aber noch immer die Zeit stehen geblieben zu sein, besonders in der Altstadt, der Habana Vieja, deren barocke und neoklassizistischen Fassaden bereits 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden. Auf dem Land werden die Werte der Revolution von 1959 immer noch hochgehalten.

Der Spieler mit der Nummer 5. Spielfilm ARG/UR/D/NL/F 2014

Der Profifußballer Patón spielt für einen drittklassigen argentinischen Verein. Mit Mitte 30 will er seine Karriere beenden; er hat aber weder Geld noch einen Plan für sein weiteres Leben, und außer Fußballspielen hat er nichts gelernt. Hilfe erhält Patón von seiner resoluten Frau Ale. Sie unterstützt ihn, als er Kurse in einer Abendschule belegt, und gibt ihm Sicherheit, als er in Panik gerät. ARG/UR/D/NL/F 2014, Regie: Adrián Biniez.

Rio 50 Grad Celsius

Die Dokumentation spiegelt die sozialen, politischen, finanziellen, musikalischen und kulturellen Revolutionen wider, die in Rio de Janeiro seit der Zeit der repressiven Militärdiktatur der 60er und 70er Jahre stattgefunden haben: von den ersten, schwierigen, zaghaften Schritten in Richtung Demokratie in den 80er Jahren bis zur Gegenwart, in der Brasilien als stabile Demokratie respektiert wird.

Seiten

RSS - ARTE abonnieren